Pourquoi investor au Maroc

Pourquoi investor au Maroc

(Français) BONNES RAISONS DE SE DÉVELOPPER AU MAROC

1

Eine privilegierte geographische Position: Tür von Afrika und von Europa

An der Schnittstelle zwischen Afrika, Mittelmeerraum und Europa profitiert Marokko von einer privilegierten geostrategischen Position für ausländische Unternehmen, die das wirtschaftliche Potenzial Afrikas nutzen und Gleichzeitig profitieren Sie von der Nähe zu wichtigen internationalen Finanzzentren.

2

Moderne und entwickelte Infrastrukturen.

Marokko ist mit Straßen- und Logistikinfrastrukturen ausgestattet, die internationalen Standards entsprechen. Der Hafen Tanger-Med mit einer weltweiten Kapazität von 10 Millionen Containern hat ein bereits aus 38 Häfen bestehendes Hafennetzwerk fertiggestellt. Das Autobahnnetz ist das dichteste in Nordafrika. Dank einer Open-Sky-Politik sind die 15 Flughäfen Marokkos mit den wichtigsten Wirtschaftshauptstädten und globalen Geschäftsplattformen verbunden.

3

Ein junges und qualifiziertes Humankapital

In Marokko sind die Humanressourcen ein wesentliches Kapital im Dienste der Investition und der Schaffung von Mehrwert. Dies ist auf ihr Ausbildungsniveau, ihre kulturelle Offenheit, ihre Beherrschung der Sprachen und neuen Technologien, ihre Verbundenheit mit dem Unternehmertum, ihre Fähigkeit zur Anpassung an veränderte Tätigkeiten und wettbewerbsfähige Lohnkosten zurückzuführen.

4

Politische und wirtschaftliche Stabilität

Marokko gilt dank der eingeleiteten Reformen, die es ermöglichten, die gesellschaftspolitische Entwicklung zu verankern und gleichzeitig die berechtigten Erwartungen der Bevölkerung und die Entwicklungen zu berücksichtigen, als Modell für Stabilität in der Region. Auf der anderen Seite haben Strukturierungsprojekte, die seit dem Jahr 2000 eingeleitet wurden und auf Anstrengungen in verschiedenen Bereichen beruhen, es der Wirtschaft ermöglicht, in einem ungünstigen internationalen Umfeld eine erhebliche Widerstandsfähigkeit zu zeigen.

5

Un climat favorable aux affaires et aux investissements

Dans une région minée par les incertitudes sécuritaire et des contextes politiques vacillants, le Maroc fait office de refuge pour les investisseurs. D’ailleurs, il s’agit du pays qui draine le plus d’IDE en Afrique du nord. Avec une croissance moyenne de 4% et une inflation maîtrisée à 2%, le contexte socio-économique semble particulièrement propice au commerce et à la coopération.

6

Une série de stratégies sectorielles ambitieuses

Au cours de ces dernières années, le Maroc a élaboré et mis en œuvre une série de stratégies sectorielles dans le but d’accroître l’investissement et la productivité dans les secteurs de l’économie dont le potentiel de croissance est élevé. Ces stratégies s’inscrivent dans le cadre de la modernisation de secteurs traditionnels et du développement des secteurs innovants tels que les énergies renouvelables, la logistique, l’industrie automobile et l’aéronautique, où le Maroc offre de véritables avantages compétitifs.